Arxnovum archiva el ETF de Bitcoin en Canadá con Géminis como subcustodio

La empresa de intercambio y custodia de criptodólares Géminis tiene planes para sub-custodiar un ETF de Bitcoin en Canadá, que fue presentado el 11 de enero. La presentación fue hecha por Arxnovum, una empresa de inversiones canadiense, y si se aprueba, se cotizará en la Bolsa de Valores de Toronto bajo el ticker „BIT.U“.

El ETF de Bitcoin todavía necesita presentar los requisitos y obtener la aprobación

Propiedad de los gemelos Winklevoss, Géminis es conocido en el espacio criptográfico por ofrecer una de las mayores selecciones de activos digitales en su intercambio. Además, también ofrece servicios de custodia, bajo la Custodia Géminis, desde 2015. Resulta que Arxnovum ha incluido a Géminis como subcustodio de todos sus activos mantenidos fuera de Canadá, en su archivo ETF de Crypto Engine. Cabe destacar que la plataforma de custodia criptográfica también está aprobada por el Departamento de Servicios Financieros del Estado de Nueva York (NYDFS).

El ETF se presentó el lunes 11 de enero de 2021, en la Comisión de Valores de Ontario de Canadá. La presentación, sin embargo, tendrá que recibir la aprobación de la Bolsa de Valores de Toronto (TSX), así como cumplir con todos sus requisitos de cotización. E incluso si Arxnovum hace todo esto con éxito, todavía no hay garantía de que el ETF de Bitcoin cotice.

Pero si tiene éxito, el ETF se negociará contra el dólar americano en la TSX, lo que incluiría BTC, Futuros BTC, así como otros derivados. El ETF de Bitcoin también „tendrá efectivo, equivalentes de efectivo y/u otros valores de renta fija“.

En relación con el anuncio, el CEO de Arxnovum, Shaun Cumby, reveló que confía plenamente en el éxito de la cotización del ETF, aunque también señaló que la naturaleza volátil de las criptodivisas podría, no obstante, dar lugar a un veredicto negativo.

A pesar de todos los esfuerzos, la US SEC rechaza todas las aplicaciones de la ETF de Bitcoin

Cumby, antes de ser el CEO de Arxnovum, trabajó en 3IQ Corp. Es importante señalar que 3IQ fue la primera firma en listar el primer ETF de Bitcoin en Canadá. Además, Géminis también proporciona servicios de custodia a la ETF de Bitcoin de 3IQ, QBTC.U, como informó anteriormente el Gerente de BTC.

Varias firmas de criptografía han intentado obtener la aprobación para listar un ETF de Bitcoin en EE.UU., como VanEck, SolidX, Bitwise, Wilshire Phoenix, y muchas más. De hecho, SolidX había demandado a VanEck por plagio de ETF. Pero dejando a un lado las discusiones, la Comisión de Valores y Bolsa de EE.UU. ha rechazado todas y cada una de las solicitudes de ETF.

Por eso, los entusiastas del criptoanálisis con sede en EE.UU. esperan la primera ETF de Bitcoin aprobada por la SEC en el país este año, teniendo en cuenta todas las solicitudes pendientes. Sin embargo, JPMorgan, en un informe reciente, señaló que listar un ETF de Bitcoin puede causar más daño que bien.

Eine weitere Walfalle oder der Dump von BTC

Bitcoin-Preisanalyse: Eine weitere Walfalle oder der Dump von BTC auf 10.000 Dollar sehr bald?

Der Preis von Bitcoin ist wieder im Sinken begriffen, da 12 Milliarden Dollar plötzlich von der Krypto-Marktkappe verdunstet sind. Darin enthalten sind Longs von BitMEX BTC bei Bitcoin Future im Wert von etwa 10 Millionen Dollar, die aufgrund des plötzlichen Zusammenbruchs bereits liquidiert wurden.

In den letzten 4 Stunden ist die BTC um über 3% von 10.900 $ auf einen Tiefststand von 10.560 $ gefallen und hat sowohl die 50-Tage- als auch die 200-Tage-EMA-Linie durchbrochen. Auch der Rest des Altmünzenmarktes verzeichnet schwere Verluste, da sich die Händler auf Stablecoins und andere sicherere Anlagen zurückziehen.

Dies ist bereits der vierte bedeutende Flash-Crash auf dem 4-Stunden-Chart BTC/USD seit Anfang September.

In unserer jüngsten BTC-Preisanalyse hatten wir diese Schwäche erkannt, obwohl sich Bitcoin immer noch im Preisbereich um 11.000 $ bewegte.

Was wird in den letzten Monaten des Jahres 2020 den größten Einfluss auf den Preis von Bitcoin haben?

Es überrascht nicht, dass dies mit dem weiteren Absturz der globalen Aktienmärkte einhergeht, während die Futures an der Wall Street zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen bei 2% liegen.
Kurzfristig zu beobachtende Preisniveaus

Eine geringfügige Korrektur war zu erwarten, nachdem Bitcoin am 19. September von der 0,5-Fibonacci-Marke bei 11.150 $ sauber abprallte. Nachdem sie jedoch Unterstützung fanden und sich vom 0,382-Fibonacci-Niveau erholten, erwarteten nicht viele Händler einen Absturz durch die starke Unterstützung und beide EMA-Linien.

Im Moment scheint sich die BTC auf die 0,236-Fibonacci-Unterstützung bei $10.446 zuzubewegen, nachdem der Verkaufsdruck die $10.580-Marke mit wenig Widerstand überwunden hatte.

Sollte sich das rückläufige Momentum über den Wert von 0,236 Fibonacci hinaus fortsetzen, dann sollten wir damit rechnen, dass zinsbullische Händler an der Unterstützung des Hauptkanals (gelbe Linie) zurückstoßen, falls diese so weit reicht. Dies würde sich um den Bereich um $10.320 herum bewegen.

Es könnte jedoch etwas Hoffnung bestehen, da die aktuelle Preisaktion einem Muster der Walmanipulation ähnelt, das vor kurzem zwischen dem 13. und 14. September stattfand (markiert durch den weißen Kasten).

Wie wir sehen können, brachen die BTC-Preise ein, nachdem sie einen wichtigen Widerstand berührt hatten, gefolgt von einer kurzen Phase der Konsolidierung zusammen mit einer geringeren Unterstützung, bevor sie sich zurückbogen, um ein neues, höheres Hoch zu drucken. Wenn wir diese Bewegung bei Bitcoin Future über die aktuelle Kerzenaktion (gelbe Projektionslinien) legen, zeigt dies, dass wir eine kurze Konsolidierung bei der umgedrehten Unterstützung von 10.580 $ sehen könnten, gefolgt von einem Anstieg zurück in Richtung 11.000 $ – falls sich dies als dasselbe Manipulationsmuster herausstellen sollte.

  • Gesamtmarktkapital: 339 Milliarden USD
  • Bitcoin-Marktkapital: $196 Milliarden
  • Dominanz der Bitcoin: 57.9%

The price of Band Protocol increased by 65% overnight: here are the 3 reasons behind the increase

Band Protocol (BAND), Chainlink’s rival blockchain network (LINK), which is also at an all-time high, increased its price by 65%. In 24 hours, BAND rose from USD 4,825 to USD 8, setting a new record.

Jon Prosser’s YouTube channel is hacked and renamed ‚NASA
Three major catalysts seem to have triggered BAND’s upward run, namely the rise of DeFi (decentralised finance), its inclusion in Coinbase and its new partnerships.

The rise of DeFi

As of June 1, the total value of blocked DeFi protocols increased from $1.04 billion to $4.47 billion. Valuations of DeFi related project tokens have increased substantially as the capital involved in its ecosystem has increased more than fourfold.

Is DeFi ruined after the second 51% attack?
Band Protocol, like Chainlink, is a blockchain network of oracles. DeFi protocols rely on these oracles for market data, as they cannot access raw data from other blockchains or websites. As such, oracles are crucial to the success of DeFi applications.

As the market for DeFi expands rapidly, the demand for these oracles goes hand in hand with the increase. DeFi projects could technically create their own oracles, but it takes time and resources to develop them. That’s where oracles like Band Protocol and Chainlink come in.

The price of Bitcoin points to a new record in 2020 once the bullishers break the resistance of USD 11,800
Chainlink, similarly, has performed exceptionally well over the last month. Since July 6, the price of LINK has increased from USD 4.74 to USD 9.6, more than 100%.

BAND’s listing on Coinbase

On Aug. 5, Zach Segal, Coinbase’s chief listing officer, said Coinbase Pro will include Band Protocol. Coinbase Pro’s official account said it would list BAND by Aug. 10, provided the liquidity conditions are met. The Coinbase Pro team said:

„Monday, August 10, our BAND-USD, BAND-BTC, BAND-EUR and BAND-GBP order books will go into transfer-only mode, accepting incoming BAND transfers in compatible regions. Orders cannot be placed or completed. Trading will begin as of 9:00 a.m. PT the following day, if liquidity conditions are met „.

Chainlink reached a new all-time high in the price of LINK and is looking at $10
In just one hour, the price of BAND increased from USD 5.6 to USD 8, after its listing on Coinbase Pro was announced. Many crypto currencies have experienced strong rallies in the period leading up to their inclusion in Coinbase. But after this, as seen in the case of the Compound (COMP), they tend to see reversals as traders take their profits.

I mercati delle Cryptocurrency raggiungono il livello massimo di un anno di 360 miliardi di dollari

I mercati di Cryptocurrency hanno avuto uno dei loro migliori fine settimana dell’anno, nonostante un flash crash che ha spazzato via qualche miliardo. Lo slancio rialzista è tornato alle monete ad alto limite come Bitcoin, Ethereum, e anche il token XRP di Ripple.

La capitalizzazione totale di mercato per i mercati delle criptovalute ha raggiunto il suo livello più alto da oltre un anno questo fine settimana. Miliardi di miliardi di nuovi capitali sono stati investiti in attività digitali, portando la cifra a 360 miliardi di dollari secondo Tradingview.com.

La mossa ha eclissato il picco di febbraio di circa 300 miliardi di dollari e ha riportato i mercati al picco di giugno 2019, appena sopra i livelli attuali. Il massiccio slancio è stato fermato dalla liquidazione di massa delle posizioni a leva, che ha causato un crollo di 20 miliardi di dollari in un’ora di domenica.

Le principali borse come Binance e BitMEX permettono ai trader spesso inesperti di operare con una leva finanziaria massiccia fino a 400x che, come è stato testimoniato, può portare a discariche disastrose.

Aggiornamento dei prezzi Bitcoin

Bitcoin Future ha finalmente rotto la resistenza a lungo termine, toccando un massimo annuale di 12.000 dollari nel fine settimana. Il nuovo massimo più alto sul grafico può essere visto come un forte segnale di inversione di tendenza, ma perché questo sia pienamente confermato, BTC deve conquistare il picco di prezzo dello scorso anno di poco meno di $14k.

La liquidazione ha rapidamente fatto scendere i prezzi di oltre il 12%, ma al momento della stesura del presente documento sono tornati nell’area di 11.200 dollari. Il trader e analista esperto, Josh Rager, non era preoccupato, ha recentemente postato;

„L’ultimo ritiro di Bitcoin è stato solo del 15%. Ci sono stati almeno sei ritiri di oltre il 30% o più dell’ultima tendenza al rialzo del mercato dei tori. Andrà tutto bene“.

La mossa ha sollevato i mercati da un periodo di tre mesi e lo slancio sembra di nuovo rialzarsi, nonostante le manovre del fine settimana di trading.

L’etereo al posto di guida

L’Ethereum è stato il catalizzatore dello slancio del mercato della crittovaluta, che recentemente ha superato resistenze ancora più a lungo termine per tornare a un livello di prezzo psicologico che non veniva visitato dall’agosto 2018. Alimentati da un fiorente mercato finanziario decentralizzato, i prezzi dei ETH hanno iniziato a muoversi più velocemente la scorsa settimana, aumentando del 70% in meno di due settimane per arrivare a 400 dollari.

Questa settimana inizieranno i test finali per il tanto atteso upgrade al PF 2.0, che porterà opportunità di palo. Questo ha rinnovato l’ottimismo per il lancio completo della prima fase dell’aggiornamento della rete entro la fine di quest’anno.

L’Ethereum è stato ampiamente sottovalutato negli ultimi due anni, con un calo di oltre l’80% rispetto al suo massimo storico, mentre il fratello maggiore Bitcoin ha recuperato comodamente ad appena il 45%.

 

Die Top 5 Bitcoin Era Kryptowährungen, die 2020 folgen werden

Während die Anzahl der Kryptowährungen stetig wächst, werfen wir einen Blick auf die Top 5 der Kryptos, die 2020 Ihre Aufmerksamkeit verdienen.

Die Gesamtzahl der Kryptowährungen, die den gesamten Kryptoraum durchsuchen, beträgt jetzt nicht weniger als tausend.

Und von Minute zu Minute steigen mehr Bitcoin Era Kryptowährungen

Etwas mehr als ein Jahrzehnt seit der ersten digitalen Bitcoin Era Währung hatten wir Kryptowährungen, die ihr hohes Bitcoin Era Potenzial verfehlten, und andere, die uns überraschten. In diesem Bitcoin Era Artikel listen wir die fünf wichtigsten Kryptowährungen auf, auf die Sie zu Beginn eines neuen Jahrzehnts besser achten sollten.

Wir werden auf die Vergangenheit, Performance und Zuverlässigkeit dieser digitalen Währungen eingehen. Während 2018 für den Kryptoraum im Allgemeinen ein allgemein schreckliches Jahr war, insbesondere nach den massiven Hochs von 2017, war das vergangene Jahr ein Hauch von Erleichterung, auch wenn es im Vergleich zur Entwicklung der Kryptowährungen im letzten Jahrzehnt unauffällig war. Ungeachtet der Dramatik, die sich allein im ersten Monat des Jahres ereignet hat, können wir dieses Jahr keine überraschten Märkte erwarten. So präsentieren wir Ihnen die Top-Kryptowährungen, die Sie in diesem Jahr nicht missen möchten.

Bitcoin

Wenn wir eine Überraschung erwarten, ist dies sicherlich nicht der Fall

Bitcoin ist seit einem Jahrzehnt die derzeit leistungsstärkste Kryptowährung im Weltraum, und selbst im Jahr 2020 scheint keine andere Kryptowährung mehr in greifbare Nähe zu rücken.

Die führende digitale Währung, die im Jahr 2009 gegründet wurde, hat seitdem innerhalb kurzer Zeit an Wert und Wert gewonnen. Abgesehen von einem überraschend bärischen Jahr sieht es gut aus, wenn es darum geht, seinen Ruf aufrechtzuerhalten. Nach einem Höchststand von mehr als 20.000 US-Dollar im Jahr 2017 würde die Kryptowährung im folgenden Jahr auf ein unergründlich niedriges Niveau sinken. BTC startete 2019 mit geringer Liquidität und Erwartung und startete mit 3.717 US-Dollar. Nach dem Monatsende mit etwas über 4000 USD fiel er im Februar erneut unter 3500 USD und konnte den Monat mit 3.784 USD nur knapp über der Marke beenden.

BTC nahm das zweite Quartal in schlechter Stimmung und Marktkapitalisierung wieder auf, aber im zweiten Quartal würde die führende Kryptowährung am 10. Juni mit 12.575 USD ihre höchste Bewertung für das Gesamtjahr 2019 verzeichnen. Die Preisobergrenze würde später gegen Ende des Jahres sinken Quartal, auch nach Rekordbruch hatte es in den letzten schrecklichen 12 Monaten nicht erreicht.

BTC startete das dritte Quartal 2019 mit einem Tiefststand von 7944 USD und würde in Richtung des nächsten Quartals stetig auf Höhen über 9000 USD steigen, um dann im Dezember signifikant zu fallen. Nach einer Stabilisierung für eine Weile unter 9000 USD würde BTC das Jahr offiziell etwas über 7100 USD abschließen.

2020 hat BTC jedoch einen moderaten String-Start erlebt, da die Kryptowährung in den letzten 30 Tagen stetig, wenn auch unauffällig, angestiegen ist. Wenn eine Währung unsere Aufmerksamkeit erregen sollte, sitzen zehn Bitcoin bequem oben auf dem Stapel.